Diplomprüfungen mit Auszeichnung bestanden

Am 25. Juni 2014 traten drei Studentinnen der Gesangsklasse Prof. Elsa Kastela-Kreihsl - Mag.Melanie Deniz Ayaydin, BA, Prushat Ghandhari und Maryna Garasymchuk - mit großem Erfolg zur Diplomprüfung im Ehrbarsaal des Prayner Konservatoriums für Musik und Dramatische Kunst an. Am Klavier begleitet wurden sie von Yu Chen.

Wir wünschen den Sängerinnen viel Erfolg auf ihrem Weg und für ihre weitere Bühnenkarriere!

 

 


Melanie-Deniz Ayaydin (Sopran)

 

 


Prushat Ghandhari (Sopran)

 

 


Maryna Garasymchuk (Mezzosoporan)

G. B. Pergolesi: "Stabat Mater", Otto Wagner Kirche

 

 

Ein großer Erfolg wurde

die Aufführung von G. B. Pergolesis "Stabat Mater" am 26. April 2014

in der Otto Wagner Kirche auf der Baumgartner Höhe, mit Maryna Garasymchuk (Alt) und Melanie Ayaydin (Sopran), begleitet von Lyudmyla Pasichnyk-Filimon (Violine 1), Remigiusz Gaczynski (Violine 2),

Iryna Pihovich (Viola), Lyudmyla Kucher (Violonchello) und

Yu Chen (Basso continuo). Dirigent: Vasili Erokhin.

 

Die Otto Wagner Kirche,

ein wirklich ganz besonderer Rahmen, war trotz des mühevollen "Aufstiegs" beinahe vollbesetzt.

 

Die beiden Sängerinnen brillierten mit wunderbarer Stimmführung, das Publikum, sichtlich gerührt, spendete frenetischen Applaus.

G. B. Pergolesi: „Stabat Mater“, Otto Wagner Kirche

Am 26. April 2014, um 19.30 Uhr in der Otto Wagner Kirche, Baumgartner Höhe.

 

Maryna Garasymchuk, Mezzo Sopran, Ukraine,

und Melanie Ayaydin, Sopran, Österreich,

bringen   gemeinsam mit einem jungen Streicherensemble

aus Graz und dem Pianisten Yu Chen, das "Stabat Mater“

von G. B. Pergolesi, die Vertonung des mittelalterlichen Gedichts "Stabat Mater", das den Schmerz der Gottesmutter um den Gekreuzigten besingt, zur Aufführung.

 

Diesmal in einem außergewöhnlichen Ambiente: der berühmten Otto Wagner Kirche auf der Baumgartner Höhe.

“La serva padrona” mit Anabell Garfio Méndez

Anabell Garfio Méndez als Serpina
Anabell Garfio Méndez als Serpina

Am 8. November 2013 war die Premiere von “La serva padrona”, Opera buffa von Giovanni Battista Pergolesi (Libretto: Gennarantonio Federico) im Beethoven-Saal am Grinzinger Pfarrplatz in Wien.

 

In der Rolle der Serpina brillierte  Anabell Garfio Méndez, die damit sowohl stimmlich als auch schauspielerisch überzeugte. Mit hinreißender Anmut präsentierte sie alle Facetten der Serpina. Stimmlich gelang es ihr, dem Charakter der Serpina harmonisch und fließend Ausdruck zu verleihen und die seelische Tiefe meisterlich in Musik umzusetzen. Das Publikum konnte im voll besetzten Saal das Aufblühen der meisterlichen Gesangstechnik der griechischen Operndiva Elsa Kastela-Kreihsl, bei der Anabell Garfio Méndez am Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst studierte, erleben.

Unter der musikalischen Leitung von Martin Wacks, begleitet vom Barockensemble des Austrolatin Orchesters, glänzte Andrea Martin in der Rolle des Uberto, Klaus Schaurhofer spielte die stumme, aber pantomimisch ausdrucksstarke Rolle des Vespone.  

Eine weitere Vorstellung folgte am 9. November 2013. Am 12. Februar 2014 ist die Aufführung in Unternalb zu bewundern.

RH

"Stabat Mater" mit Melanie Ayaydin und Maryna Garasymchuk

 

 

Nach ihrem Erfolg in der Mechitaristenkirche im 7. Bezirk sangen Melanie Ayaydin (Sopran) und Maryna Garasymchuk (Alt), begleitetvon Yu Chen, am 16. September 2013 das "Stabat Mater" von G. B. Pergolesi auch in der Paulanerkirche im 4. Bezirk.

 

Das zahlreich erschienene Publikum erlebte eine perfekte Aufführung und eine Demonstration der Gesangtechnik von Elsa Kastela-Kreihsl, bei der die beiden Sängerinnen am Prayner Konservatorium studieren.

 

 

Cristina Condria:

Diplomprüfung mit Auszeichnung bestanden!

 

Die lyrische Sopranistin Cristina Condria aus der Gesangsklasse Prof. Elsa Kastela-Kreihsl schloss am 18. Juni 2013 mit der öffentlichen Diplomprüfung im Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst ihr Diplom mit Auszeichnung ab.

 

Wir wünschen Cristina Condria viel Erfolg auf ihrem Weg und für ihre weitere Bühnenkarriere!

 

 

 

Diplom für Anabell Grafio Méndez

 

Die Sopranistin Anabell Garfio Méndez aus der Gesangsklasse Prof. Elsa Kastela-Kreihsl schloss am 24. Jänner 2013 mit der öffentlichen Diplomprüfung im Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst ihr Diplom mit Bravour ab.

 

Wir wünschen Anabell Garfio Méndez viel Erfolg auf ihrem Weg und für ihre weitere Bühnenkarriere!

Elsa Kastela

 

war eine weltweit gefeierte Sopranistin. Nach Beendigung ihrer Bühnenkarriere unterrichtete sie am Konservatorium der Stadt Wien, danach am Prayner-Konservatorium Gesang. Mit ihrem Können und ihrer Intuition perfektioniert sie laufend die Technik des Singens.
Die Welt des Klangs verinnerlichte sie derart, dass sie alle Dimensionen menschlichen Seins damit verbindet. So wie das Singen den ganzen Menschen erfordert, die Offenheit zum Ganzen des Ursprungs, so löst sich letztlich auch die Grenze zwischen Gesang und Religiosität auf.